top of page

Änderungen 2024

Liebe Fahrerinnen und Fahrer


Das neue Reglement der Saison 2024 ist nun auf der SAM Seite online.

Beachtet bitte die roten Änderungen.


Wichtig!!!! Bis zum Schluss durchlesen!!!


In den letzten Tagen sind vermehrt Fahrer mit ihren Anliegen ans OK getreten. Hauptsächlich betreffend Transponder kaufen, Reglements Änderung Nummernschild und Reglement 2024 Veröffentlichung. Leider habe ich vorerst nicht die erhofften Antworten, kann aber vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen.

Weiter gibt es noch wichtige Infos bezgl. Rennen in Roggwil...

 

Transponder

Wer einen Transponder beim SAM bestellt erhält den richtigen Transponder inkl. der obligatorischen Halterung, unabhängig davon welches Abonnement er wählt.

Wer einen Transponder besitzt und sich nicht sicher ist, ob dieser kompatibel ist, dem ist zu empfehlen noch etwas abzuwarten. Genauere Infos sind hier zu finden.

 

Startnummernschild

Das Reglement umschreibt die Bedingungen klar und verständlich. Die neue Regelung dient der Übersicht,

Organisation und der sicheren und fairen Durchführung der Rennen und somit euch. Sie ist keinesfalls als Schikane anzusehen. Farben, Formen und Erscheinungsbild sind strikte einzuhalten, die Grösse ist als Richtlinie zu betrachten. Wir setzen auf den gesunden Verstand von jedem.


 

Race-Inn Roggwil

Im Zusammenhang mit der Planung der Rennen in Roggwil erhielten wir letzte Woche vom Betreiber des Race-Inn folgende Weisung:

Mit sofortiger Wirkung ist die Durchführung der Rennen nur noch möglich, wenn sämtliche Fahrzeuge mit Alkalytbenzin betrieben werden!

Für uns als OK Mofacup bedeutet dies, wir sind in der Pflicht den Treibstoff zu kontrollieren und die Weisungen strikte umzusetzen! Wir können keinen weiteren Verlust eines wertvollen Trainings/Veranstaltungsmöglichkeit riskieren.

Folgende Ergänzungen zum Reglement 2024 sind per sofort und bis auf Widerruf gültig...

 

Treibstoff Indoor Veranstaltungen

Es sind ausschliesslich Alkalyttreibstoffe nach SN 181 163 zugelassen (Aspen, Gerätebenzin). Als Zusatz ist ausschliesslich 2Takt Mischöl gestattet. Die Oktanzahl ist nicht reguliert

(Aspen R/ Aspen+ etc. erlaubt).

Die technische Abnahme erfolgt mit leerem Fahrzeugtank.

Der Treibstoff muss bei der Technischen Abnahme ungeöffnet und versiegelt, im Originalbehälter vorgeführt werden. Der Behälter wird vom Kontrollorgan gekennzeichnet.

Im gesamten Areal sind nur vom TK gekennzeichnete Behälter erlaubt.

Behälter für Mischöl sind gestattet, max. 1 Liter pro Fahrer.

 

Der Bezug von Treibstoff im Race-Inn können wir euch nicht garantieren, wir empfehlen eigenen Treibstoff zu organisieren.

 


Uns ist bewusst das diese Massnahmen nicht für Begeisterung Sorgen, jedoch sind uns die Hände gebunden und es wäre schade die letzte offizielle Trainingsmöglichkeit der Schweiz aufs Spiel zu setzen. Wir bitten euch, eure Mitverantwortung als Fahrer wahrzunehmen und auch in den freien Trainings diese Weisungen zu befolgen.

Ob die 4Takt Fraktion ähnliche oder dieselben Vorlagen erhalten können wir nicht beantworten. Dies liegt weder in unserer Plicht noch in unserem Interesse. Klar ist:

Solange die 4Takt Fans nicht an den Pranger gestellt werden, haben sie kein Grund für Gegenargumente, die da wären, dass doch das Hauptproblem nicht beim Treibstoff, sondern beim Verbrennungsvorgang und beim Zugemischten ÖL liegen!

Wie heisst es so schön? Schlafende Hunde besser schlafen lassen!!!

 

Jetzt wünsche ich euch ein erfolgreiches Schraubertreiben und freue mich auf die Saison. Bis bald auf der Piste...

 


Rider#6 TK OK Mofacup

32 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page